Mehr drucken ja – aber digital!

Dieser Beitrag wurde am von in Output Management veröffentlicht. Schlagworte: , .

Output & Archiv Lösungen von Beta SystemsDer Papierverbrauch großer Organisationen wie Banken, Versicherungen oder Rechenzentren ist für den Normalbürger heute gar nicht mehr vorstellbar: Knapp 10 Millionen A4-Seiten werden jährlich im Host-Massendruck erstellt. Tagesvolumina von 40.000 Seiten sind dort ganz übliche Mengen, was nicht gerade vorteilhaft für die Ökobilanz ist. Und der Druckbedarf nimmt stetig zu. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, weiterhin reichhaltigen Output zu produzieren und den eigenen CO²-Fußabdruck dabei sogar noch zu verkleinern – mit modernen Output-Management-Systemen, die den Druckoutput grundsätzlich anders aufbereiten: digital, personalisiert und zentralisiert, ob aus Host-Systemen oder der Serverwelt.

Das war die HOT Scheduling Messe 2015 in München

Dieser Beitrag wurde am von in Events veröffentlicht. Schlagworte: , , .

hot_2015Alle zwei Jahre wieder lädt Uwe Hahm, Geschäftsführer von HORIZONT, zur HORIZONT Scheduling Messe (“HOT”) nach München. Alle namhaften Hersteller stellten Ihre neuesten Produkte und Lösungen vor. Wir waren natürlich mit unserem Experten-Team vor Ort.

Mit Output Management alle Datenquellen in einem System bündeln

Dieser Beitrag wurde am von in Output Management veröffentlicht. Schlagworte: , .

Listen, Kundenbriefe, Kontoauszüge oder sonstige Output-Daten erzeugen beispielweise Banken heute nach wie vor im Mainframe-Umfeld. Das heißt, die Drucksachen stammen hauptsächlich aus Batch-Verarbeitungsläufen. Dort, beim Massendruck im Hostbereich, ist AFP das Standardformat. Weil es auf dem Host keine Möglichkeit gibt, AFP-Datenströme WYSIWYG (what you see is what you get) darzustellen, sind riesige Mengen an Papieroutput nötig. Features wie das flexible Einmischen von Bilddateien oder variablen Textbestandteilen in den Druckoutput lassen sich unter AFP zudem nur unter verhältnismäßig großem Aufwand realisieren.

Plattformübergreifende RZ-Migration auf der HOT 2015

Dieser Beitrag wurde am von in Events veröffentlicht. Schlagworte: , .

20150307_m9.2_flareBesuchen Sie uns vom 20. bis 22. Juli 2015 auf der HOT Scheduling-Messe in München. Dort teilen wir unsere Erfahrungen, die wir in Migrationsprojekten vom zentralen Mainframe zu Unix/Linux-Umgebungen gemacht haben. Ebenso stellen wir alle  Neuigkeiten zum Unternehmensweiten Job-Management vor. Unter dem Dach der HOT (HORIZONT-Anwendertagung) hat sich im Laufe der vergangenen zwölf Jahre die größte Fachtagung für Scheduling in Deutschland etabliert.

Qualitätsmanagement unter Mainframe mit Beta 91

Dieser Beitrag wurde am von in Data Center News veröffentlicht. Schlagworte: , , , , .

zahnraeder_dciViele unserer Kunden müssen ihre Daten einer ständigen und umfangreichen Qualitätskontrolle unterziehen. Das hat in den meisten Fällen mit interner Compliance aber natürlich auch gesetzlichen Vorgaben aus dem Finanzsektor (wie zB: SOX, PCI/DSS, BASEL, …) zu tun. Genau aus diesen Gründen entscheiden sich viele Kunden für die Qualitätskontrolle der Daten.